Das Kondom, oder auch Präservativ, ist neben der Pille das wohl am häufigsten eingesetzte und bekannteste Verhütungsmittel. Darüber hinaus auch das einzige, das neben der Schwangerschaftsverhütung einen effektiven Schutz vor sexuell übertragbaren Krankheiten gewährt, wie z.B. AIDS.

Wirkung:

Verhindert, dass die männlichen Samenzellen in den Körper der Frau gelangen.

Eignung:

Für Frauen ohne festen Partner oder bei Partnerwechsel.

Anwendung

Wird vor dem Geschlechtsverkehr über den erigierten Penis gestreift.

Vorteile:

  • Gibt es rezeptfrei zu kaufen
  • Bietet Schutz vor sexuell übertragbaren Krankheiten wie z. B. AIDS
  • Kein Eingriff in den Hormonhaushalt der Frau
  • Mit anderen Verhütungsmethoden kombinierbar

Nachteile:

  • Geringere Sicherheit als mit hormonellen Verhütungsmethoden
  • Wird oft als störend beim Geschlechtsverkehr empfunden
  • Unterbricht das Liebesspiel
  • Kann die Empfindungsfähigkeit herabsetzen
  • Latexallergien möglich
  • Kann bei falscher Handhabung reißen

Kosten: 0,30 – 1,00 Euro pro Stück

Pearl-Index: 2–12 (wegen der häufigen Anwendungsfehler)

 

Bildquelle: © Tomizak / PIXELIO